Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. OK
Die Evangelischen Schulen in Sachsen.

Schulhof — Räume der Stille

„Die Friedensoase am Evangelischen Schulzentrum Pirna“

30.08.2018 Wiebke Nenoff

Neuer Raum der Stille eröffnet

 

Im April 2017 hat die Schulstiftung den Förderpreis für Räume der Stille an evangelischen Schulen in Sachsen u.a. an das Evangelische Schulzentrum in Pirna vergeben. Die Schule plante im Zuge des Umbaus eines ehemaligen Kasernenkomplexes zum Schulgebäude auch die Einrichtung eines Andachtsraumes im Dachgeschoss. Für seine überzeugenden Pläne erhielt die Schule den ersten Platz des Förderpreises.

 

In der letzten Woche wurden nun die neuen Räume feierlich eröffnet und auch der Andachtsraum steht als besonderer Ort im Zentrum der Schulgemeinschaft zur Verfügung.

 

 

Frau Hedda Ferron, die Schulleiterin, beschreibt die neue „Friedensoase“ wie folgt:

 

„Der Raum der Stille ist so anders wie der Rest der Schule. Der Raum wirkt auf den Betrachter und umfängt ihn mit andächtiger Stille.

 

Er bietet Raum für 78 Schüler, so dass eine Jahrgangsstufe zusammen Andacht halten kann. Die Sitzbänke sind stapelbar, damit der Raum auch genutzt werden kann, wenn z.B. auf dem Boden gesessen werden soll oder ein Kollege mit einer Gruppe einen großen Kreis bilden will. Der Vorhang schimmert im Sonnenlicht, dass mittig und quer mehr Licht durchfällt und so ein Kreuz bildet. Mit den Farben im Vorhang weisen wir auf den Regenbogen und unser Logo hin. Das beleuchtete Kreuz wirkt insbesondere, wenn der Raum einmal abgedunkelt wird.

 

Der Raum wird künftig regelmäßig zu Andachten genutzt. Durch die ausgebaute Höhe bekommt er einen sakralen Charakter. Hier kann man vom Alltag abschalten und Abstand bekommen, sich besinnen. Mit dem Betreten entfaltet der Raum eine Wirkung – ein Rückzugsort.“