Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. OK
Die Evangelischen Schulen in Sachsen.

Allgemein — Inklusion

Neues ESF-Projekt

01.08.2016 Wiebke Nenoff

 

Inklusionsassistenten an evangelischen Schulen

 

Inklusion und lernzieldifferenter Unterricht gehören an vielen evangelischen Schulen in Sachsen schon zum Alltag. Zusätzliche Inklusionsassistenten werden ab dem neuen Schuljahr das pädagogische Personal beim gemeinsamen Unterricht von Schülern mit und ohne besonderen Förderbedarf unterstützen.

 

Die Schulstiftung ermöglicht dies als Träger des ESF-Projektes „Inklusionsassistent“ des Sächsischen Kultusministeriums. Mit Hilfe von Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds kommen über die nächsten fünf Jahre 16 Inklusionsassistenten an 11 verschiedenen evangelischen Schulen in Sachsen zum Einsatz.

 

Die Inklusionsassistenten sind Fachkräfte, die im Unterricht aber auch bei außerunterrichtlichen Aktivitäten den Lehrern und Betreuern bei ihrer täglichen Arbeit zur Seite stehen werden. Auf ihre neuen Aufgaben werden sie in einer fünftägigen Fortbildung durch das Sächsische Bildungsinstitut vorbereitet.

 

Neben dem Einsatz des Inklusionsassistenten an den Schulen plant die Schulstiftung den Aufbau eines „Netzwerkes Inklusion“, um die evangelischen Schulen in Sachsen bei dieser besonderen Aufgabe zusätzlich und nachhaltig zu unterstützen.

 

Weitere Informationen zum Förderprogramm „Inklusionsassistent“ erhalten die auf den Seiten der Sächsischen Aufbaubank.

Autor(en) des Artikels

Tags

Die Evangelischen Schulen in Sachsen, ESF Projekt, Inklusion, Inklusionsassistent, Schulstiftung
Neuer Kommentar

Kommentar schreiben