Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. OK
Die Evangelischen Schulen in Sachsen.

Lehrerzimmer — Evangelisches Profil

Schulseelsorge

13.12.2018

Eindrücke aus dem Seelsorgekurs für Mitarbeitende an evangelischen Schulen

 

 

Eine intensive Woche haben wir miteinander erlebt, theoretische und praktische Arbeit zum Thema Seelsorge mit Kindern und Jugendlichen, gemeinsame Mahlzeiten und Abende.

 

In fünf Tagen zum Seelsorger werden – geht das überhaupt? Eine Gruppe – bestehend aus 15 Mitarbeitenden unterschiedlicher evangelischer Schulen – hat sich unter der Leitung von Johanna Fabel (Studienleiterin am Theologisch-Pädagogischen Institut Moritzburg), Yvette Schwarze (Studienleiterin am Institut für Seelsorge und Gemeindepraxis) und Dr. Brit Reimann-Bernhardt (Schulstiftung) auf den Weg gemacht, Konzepte der Seelsorge zu erkunden, zu diskutieren und zu erproben.

 

Schon vor der Konzipierung des Kurses war klar, dass eine Woche Weiterbildung noch keinen Seelsorger macht. Aber es ist ein Anfang – deutlich geworden ist, dass die zugrundeliegende Haltung eine wichtige Voraussetzung für seelsorgerliches Handeln darstellt. Der Kurs näherte sich den Themen mit Vorträgen und erlebnis- und erfahrungsorientierten Übungen bzw. Reflexionen an konkreten Beispielen. Die Einheiten zu Konzepten und Geschichte der Seelsorge, Arbeit mit biblischen Texten, Entwicklungspsychologie, Gefühle und Trauerprozesse bei Kindern wurden immer wieder durch Fallarbeit und praktische Übungen zur Gesprächsführung ergänzt.

 

Diese gelungene multiprofessionelle Kooperation zwischen Theologinnen und Psychologin, die institutsübergreifende Arbeit als auch eine zugewandte, arbeitsbereite und sich auf gemeinsame Prozesse einlassende Gruppe machen Mut für weitere Kurse und die Begleitung der evangelischen Schulen bei der Etablierung von Seelsorgeangeboten als Ausdruck des evangelischen Profils.

 

Dr. Brit Reimann-Bernhardt

 

Geplant sind neue Kurse für die Schuljahre 2019/2020 und 2020/2021. Wir werden Sie entsprechend informieren.

Autor(en) des Artikels

Tags

Andacht, Die Evangelischen Schulen in Sachsen, Evangelisches Profil