Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. OK
Die Evangelischen Schulen in Sachsen.

Anmeldung

Hiermit melde ich mich zu der Veranstaltung Seminar "Elterngespräche souverän führen" bei der Schulstiftung der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens an.

Seminar "Elterngespräche souverän führen"
Seminarinhalte: - Wie strukturiere ich Elterngespräche, um zu einem gemeinsamen Weg zu finden? - Wie gehe ich mit (über-) besorgten Eltern um und berate sie angemessen? - Wie meistere ich emotionale Tür- und Angelgespräche mit Eltern souverän? - Wie bleibe ich professionell bei Elternkritik und vertrete ihnen gegenüber meine pädagogische Linie?   Neben dem kollegialen Erfahrungsaustausch stehen praktische Gesprächsübungen in Form von Rollenspielen  im Vordergrund, für die eine klare Struktur und vielfältige kommunikative Wege angeboten werden. Dabei spielen Beratungsgespräche mit der Suche nach einem tragenden Erziehungskonsens für die konstruktive Arbeit am Schüler eine große Rolle. Ebenfalls im praktischen Rollenspiel üben Sie, mit typischen Tür- und Angelgesprächen souverän und distanziert umzugehen. Zum Abschluss zeigen wir Ihnen, wie Sie schwierige, kontroverse Elterngespräche mit Kritik führen können, die eine Deeskalation und eine klare professionelle Selbstvertretung verlangen.
Referentinnen:
 Dr. Dagmar Rohnstock und Cordula Siebers-Koch
Zielgruppe
Lehrkräfte/Erzieher aller Schularten
Anmeldung
 Auf Grund der begrenzten Teilnehmerzahl werden die Anmeldungen nach Eingang berücksichtigt. Bitte melden Sie sich über das Anmeldetool an. Anmeldeschluß ist der 08.02.18
Einladung
Die weiteren Anmeldemodalitäten entnehmen Sie bitte der Einladung
 

Datum

05.03.2018 - 05.03.2018


Uhrzeit

10:00 - 17:00


Ort

Bischof Bennohaus Schmochtitz, Bautzen
Schmochtitz 1
02625 Bautzen



Alle Felder mit * sind Pflichtfelder

Hinweis: Die Anmeldung erfolgt verbindlich. Eine Stornierung der Anmeldung ist bis zu einer Frist von zwei Werktagen vor der Veranstaltung möglich. Bei einem späteren Rücktritt behalten wir uns vor, Ihnen die Leistungen, die nicht mehr storniert werden können, in Rechnung zu stellen.