Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. OK
Die Evangelischen Schulen in Sachsen.

Schulhof — Bericht

Feierliche Stimmung

15.12.2016

 

Adventskonzert der Evangelischen Montessori Grundschule Erlbach-Kirchberg

 

Die Aufregung lag schon am Morgen des 8. Dezembers gleichsam wie der Nebel über Erlbach-Kirchberg. Hier und da hörte man die Kinder die Lieder für den Abend trällern. Die Kirche wurde geschmückt und letzte Proben fanden statt.

 

Als dann in der Kirche die Kerzen angezündet wurden und eine zauberhafte Stimmung entstand, stieg die Aufregung noch weiter. Unsere Kirche war voll mit Eltern, Großeltern, Geschwistern und Freunden, die voll Spannung und Vorfreude auf das Konzert warteten.

 

Im Programm waren viele Solistenstücke zu hören, Kinder spielten auf Klavier, Violine, Flöte, Gitarre und Akkordeon oder sagen Advents- und Weihnachtslieder. Unser Schulchor war dieses Jahr besonders groß und regte auch das Publikum zum Mitsingen an. Zwischen den Stücken der Kinder musizierte unser Eltern- und Pädagogenorchester.

 

Auch die Tanzgruppe unserer Schule erfreute uns mit einem weihnachtlichen Tanz. Einige Kinder der 3. Und 4. Jahrgangsstufe zeigten in einem Anspiel, dass es den Menschen, wenn Gott auf die Erde kommt, meist so gar nicht zeitlich passt. Auf die Ankunft des Herrn sind wir nicht vorbereitet und haben scheinbar noch so viel Wichtiges vorher zu tun. Dabei verpassen wir jedoch das Beste.

 

Nach dem Adventskonzert war auf dem Markt der Köstlichkeiten Zeit zur Begegnung und natürlich konnten viele Köstlichkeiten, gespendet von fleißigen Eltern und Großeltern, gekauft werden. Der Erlös soll für Projekte der Schule genutzt werden.