Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. OK
Die Evangelischen Schulen in Sachsen.

Lehrerzimmer — Evangelisches Profil

„Hauptfach: Mensch“

23.01.2018 Wiebke Nenoff

Lehrergewinnungskampagne der Evangelischen Schulen in Sachsen

 

 

Dresden. Mit dem Slogan „Hallo, Schulgestalter!“ starten die Evangelischen Schulen in Sachsen Anfang Februar eine Lehrergewinnungskampagne. „Wir suchen junge Lehrer, die Lust haben sich an einer freien Schule einzubringen“, sagt Wolfram Günther, Geschäftsführer der Evangelischen Schul-Gemeinschaft Erzgebirge. „Im Grunde sind uns unsere Lehrkräfte treu. Dennoch bekommen wir freie Schulen bei Neuanstellung zunehmend den allgemeinen Lehrermangel zu spüren.“ Gemeinsam starten die Evangelischen Schulen eine Kampagne, die sich vorrangig an Lehramtsstudenten richtet und auf die Möglichkeit, auch an einer freien Schule zu arbeiten, aufmerksam macht.Darüber hinaus werden Studenten eingeladen, Praktikum oder den Vorbereitungsdienst an einer Evangelischen Schule zu absolvieren.

 

„Unsere bisherigen Erfahrungen zeigen, dass ehemalige Praktikanten und Referendare das gute Arbeitsklima an unseren evangelischen Schulen schätzen und sich anschließend in vielen Fällen auch für eine Fortsetzung ihrer beruflichen Laufbahn bei uns entscheiden“, erklärt auch Martin Herold, Vorstand der Schulstiftung der Ev.-Luth. Landeskirche in Sachsen und Vertreter des Christlichen Schulvereins Wilsdruffer Land e.V. „Unsere Schulen sind sehr vielfältig. Sie kennen zu lernen ist für die Ausbildung junger Lehrer auch eine große Bereicherung.“

 

Besonderes Angebot der Evangelischen Schulen sind die Schnupperwochen: An zwei Wochen im Jahr öffnen die Evangelischen Schulen ihre Türen für interessierten Studenten im Lehramt. Diese können in den Semesterferien an jeweils fünf Tagen an verschiedenen evangelischen Schulen ihrer Wahl im Unterricht hospitieren und einen Einblick in die Vielfalt des Schullebens und der pädagogischen Konzepte verschiedener Schulen nehmen. Anmeldung für die erste Schnupperwoche vom 19.-23. März 2018 ist ab Anfang Februar über die Website der Kampagne (www.hauptfach-mensch.de) möglich.

 

Die Evangelischen Schulen in Sachsen sind staatlich genehmigte Ersatzschulen in freier Trägerschaft. Zu ihnen gehören über 70 Schulen (Grund-, Ober-, Förderschulen und Gymnasien) an 52 Standorten in Sachsen. In ihrer pädagogischen und konzeptionellen Vielfalt eint sie das evangelische Profil, welches ein christliches Menschenbild dem schulischen Handeln zu Grunde legt.

 

Interessierte sind herzlich eingeladen mit unseren Evangelischen Schulen in Kontakt zu treten. Zahlreiche weitere Informationen und Kontaktdaten finden sich auf der Website: www.hauptfach-mensch.de