Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. OK
Die Evangelischen Schulen in Sachsen.

Lehrerzimmer — Nachricht

Muslimische SchülerInnen an konfessionellen Schulen

02.02.2016 Wiebke Nenoff

Zum Thema „Muslimische SchülerInnen an konfessionellen Schulen“ findet am 05.04.2016 im Theologisch-Pädagogischen Institut (TPI) in Moritzburg  eine Fortbildung statt. Eingeladen sind Schulleiter und Lehrkräfte aus evangelischen und konfessionellen Schulen in Sachsen.

Künftig werden mehr muslimische Kinder und Jugendliche an Schulen in Sachsen unterrichtet. Wie können diese Schüler in einer konfessionell-christlichen Schule beheimatet werden? Mit Fragen zur Gestaltung des Schulalltags, zur Vereinbarkeit von christlichem Profil und der Teilhabe von Muslimen und zum interreligiösen Lernen beschäftigt sich diese Fortbildung.

Lehrkräfte, die bereits Erfahrung gesammelt haben, werden berichten und zum Gespräch zur Verfügung stehen. Aus theologischer Perspektive wird Superintendent i.R. Andreas Stempel Imformationen zu mislimischen Sichtweisen auf Jesus und das Kreuz sowie zum Umgang mit Schuld im Islam einbringen. Das TPI stellt Unterrichtsmaterialien zum Thema vor.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung finden Sie auf der Seite des TPI.