Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. OK
Die Evangelischen Schulen in Sachsen.

Allgemein

Neue Online-Diskussionsreihe für Lehrkräfte

29.12.2020 Patrick Franz

„Was Schule politisch gerade bewegt“

Die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung will verschiedene, an und mit Schule Beteiligte ins Gespräch bringen. Gemeinsam mit der Schulstiftung der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens sind Lehrkräfte eingeladen, mit Fachleuten und untereinander zu aktuellen Themen politischer Bildung und zu aktuellen bildungspolitischen Fragen online zu diskutieren. Die Kooperation mit der Schulstiftung ermöglicht dabei, auch Bildungsthemen aus christlicher Perspektive und der Sicht freier Schulen aufzunehmen.

Ohne großen zeitlichen Aufwand können Sie in diesem Forum mit Kolleg*innen verschiedener Schulen und Institutionen über unterschiedliche Ideen und Fragestellungen in den Austausch kommen.

 

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns zu diskutieren.

 

Wann?

Donnerstags von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr

beginnend ab 21.01.21 bis 26.03.21

 

Worüber?

Es soll jeweils um vielfältige Inhalte gehen, u.a. Interkulturalität, Digitalisierung, Verschwörungsideologien, Oberschule in Sachsen, Schule und Corona, …

 

Wie?

Melden Sie sich auf unserer Homepage zu den einzelnen Veranstaltungen an: www.slpb.de/sids-schulebewegt

Die ersten drei Veranstaltungen sind inhaltlich bereits geplant.

Um gut miteinander ins Gespräch zu kommen, begrenzen wir die Teilnehmerzahl auf 25.

Hier geht es per Link direkt zur Anmeldung.

 

Bringen Sie selbst Themenvorschläge ein

Wir möchten zu Ihren Themen gemeinsam ins Gespräch kommen. Senden Sie Ihre Vorschläge an: heike.nothnagel@slpb.smk.sachsen.de

Bis spätestens eine Woche vor Beginn der jeweils folgenden Veranstaltung legen wir das Thema fest. So können wir flexibel auf den Bedarf reagieren.

 

Hier sind die ersten Termine und Themen konkret in der Übersicht:

  1. Januar 2021, 16:00 Uhr – 17:30 Uhr

#Corona#Schule#Digitalisierung – Teil 1

Unter diesem Titel möchten wir mit Ihnen über die Herausforderungen für Schule unter Pandemiebedingungen diskutieren. Dabei können ganz unterschiedliche Fragen im Mittelpunkt stehen, zum Beispiel: Wie gelingt Homeschooling? Wie lernen wir? Schaffen wir den Lehrplan? Was ist die Kernaufgabe von Schule?

Das Thema ist sehr aktuell und komplex. Aus diesem Grund möchten wir zwei Termine dafür nutzen, die aufeinander aufbauen. Die zweite Veranstaltung findet am 28.01.21 statt.

 

  1. Januar 2021, 16:00 Uhr – 17:30 Uhr

#Corona#Schule#Digitalisierung – Teil 2

Unter diesem Titel möchten wir mit Ihnen über die Herausforderungen für Schule unter Pandemiebedingungen diskutieren. Dabei können ganz unterschiedliche Fragen im Mittelpunkt stehen, zum Beispiel: Wie gelingt Homeschooling? Wie lernen wir? Schaffen wir den Lehrplan? Was ist die Kernaufgabe von Schule?

Das Thema ist sehr aktuell und komplex. Aus diesem Grund möchten wir zwei Termine dafür nutzen, die aufeinander aufbauen. Dies ist der zweite Teil.

 

  1. Februar 2021, 16:00 Uhr – 17:30 Uhr

Müssen wir über Antisemitismus reden?

Fälle von Antisemitismus sind im Freistaat Sachsen in den letzten Jahren tendenziell gestiegen. Viele Menschen in Sachsen beschäftigen sich mit dem Judentum und engagieren sich gegen Antisemitismus. Demgegenüber ist vielen Bürgerinnen und Bürgern nicht bewusst, dass es jüdisches Leben in Sachsen gibt. Wie spiegelt sich das Thema in den Schulen? Welche Erfahrungen gibt es? Wo braucht es Unterstützung? Und, welche Unterstützung ist geeignet?

Autor(en) des Artikels

Tags