Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. OK
Die Evangelischen Schulen in Sachsen.

Allgemein

Schulstiftung macht neue Schulleiter*innen fit

03.03.2020 Patrick Franz

neuer aufbaukurs kommt gut an

Bild: Die teilnehmenden Schulleiter*innen diskutieren über Aufgabenfelder und Herausforderungen.

Schulleitung studiert man nicht und es gibt auch keine Ausbildung dafür. Lehrkräfte werden Schulleiterinnen und Schulleiter, weil sie es wollen, und das dazugehörige Handwerk erlernt sich im Beruf. Trotzdem birgt das natürlich im Alltag Herausforderungen. Deshalb unterstützt die Schulstiftung neue Schulleitungen an den evangelischen Bildungseinrichtungen seit einigen Jahren mit einer Fortbildung zu wichtigen Themen rund um das Aufgabenfeld einer Führungskraft im Schulumfeld.

 

In den vergangenen zwei Jahren fand erstmals auch ein Aufbaukurs zu dieser Fortbildung statt, mit Themenfeldern so vielfältig wie es Schulleitung eben ist: Schulrecht hier, Seelsorge dort, Körpersprache da und einige mehr. Eine schöne Vielfalt spiegelte sich auch in den teilnehmenden Schulleitungen: Stadt und Land, Grundschule, weiterführende Schule und Förderschule, Gestandene und Novizen.

 

Tobias Audersch, Schulleiter vom Werner-Vogel-Schulzentrum Leipzig, berichtet: „Neben dem Kennenlernen und der Diskussion von Inhalten hatten die Teilnehmer*innen ganz nebenbei auch stets eine gute Zeit miteinander. Ich kann hier sicherlich für alle sprechen: Danke an das Team der Schulstiftung für dieses besondere Fortbildungsangebot.“

Bild: Das Teamfoto zum Aufbaukurs für die Schulleitungen

Autor(en) des Artikels

Tags