Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. OK
Die Evangelischen Schulen in Sachsen.

Studienfahrt Heiliges Land

Studienfahrt ins Heilige Land

30.09.2015 Wiebke Nenoff

Jerusalem

Die Schulstiftung der Ev.-Luth- Landeskirche Sachsens veranstaltet für 27 ausgewählte Lehrer der evangelischen Schulen in Sachsen eine Studienfahrt ins Heilige Land.

 

Los geht es am 10.10.2015 mit dem Flugzeug nach Tel Aviv. Verantwortlich für die Reiseleitung und Organisation ist Herr Meinel, Pfarrer in Schneeberg und Mitglied unseres Kuratoriums. Oberlandeskirchenrat Pilz als Vorstandsvorsitzender des Kuratoriums und Herr Herold aus dem Vorstand der Schulstiftung werden die Reisegruppe begleiten. Unterkunft finden die Reisenden im Gästehaus des Ev. Schulzentrums Talitha Kuni in Bethlehem.

 

Die Studienfahrt lädt die Teilnehmenden dazu ein, den Heiligen Stätten und Wurzeln unseres Glaubens zu begegnen, sich aber auch mit der Realität des Nahostkonfliktes auseinander zu setzten. Für die neun Tage der Reise erwartet die alle ein umfangreiches Programm: Neben dem Besuch der Heiligen Stätten in Palästina und Israel sind Begegnungen mit palästinensischen Flüchtlingen und Christen in Bethlehem, sowie eine Hospitation an der Gastschule geplant.

 

Unsere evangelischen Schulen haben Lehrkräfte aus ihren Reihen, die sich durch besonderes Engagement auszeichnen, für die Teilnahme an der Studienfahrt vorschlagen. Die endgültige Auswahl der Mitfahrer angesichts der beschränkten Platzzahl hat schließlich das Kuratorium übernommen. Die Teilnahme an der Studienfahrt ist somit ein Dank und eine besondere Würdigung der Lehrer.

 

Wir wünschen allen Teilnehmern der Fahrt eine erlebnisreiche und gesegnete Reise und laden alle Interessierten dazu ein, den täglichen Berichten der Reisenden ab dem 11.10.2015 auf unserem Blog zu folgen…

 

Autor(en) des Artikels

Tags

Evangelisches Profil