Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. OK
Die Evangelischen Schulen in Sachsen.

Lehrerzimmer — Inklusion

4. Fachtag „Inklusive evangelische Schule“

27.11.2018

 

 

Am 12. und 13.11.2018 kamen über 40 Lehrer*innen, Schulleitungen und Inklusionsassistent*innen zusammen, um sich für anderthalb Tage dem Thema Kooperative Lernumgebungen im inklusiven Unterricht zuzuwenden. In ganz praxisorientierter Weise wurde die Gruppe aus 12 verschiedenen evangelischen Schulen von der Referentin Rahel Szalai durch die beiden Tage geführt.

 

 

Kooperatives Lernen gilt aktuell als Generalantwort auf Fragen inklusiver Schulentwicklung. In Einheiten zu Grundlagen und Theorie kooperativen Lernens, widmeten wir uns sowohl in Gemeinschaft als auch innerhalb jeder einzelnen Schule der Gestaltung kooperativer Lernarrangements. Wir stellten uns die Frage inwiefern diese Lernformen eine Bereicherung und Entlastung für Lehrkräfte darstellen und welche Methoden auch im Schulalltag gut umsetzbar sind.

 

 

Eine weitere wichtige Frage zur Ausgestaltung inklusiver schulischer Prozesse und Arbeit im multiprofessionellen Teams ist: Wie können Inklusionsassistent*innen ihre Kompetenzen sinnstiftend in die Ausgestaltung kooperativen Lernens einbringen. Das Netzwerktreffen gab in konstruktiver und pragmatischer Weise zu diesen Fragen theoretischen Input und praktische Erprobungen aus der modernen allgemeinen Didaktik. Abschließende Reflexionen zur Zusammenarbeit zwischen Lehrkräften und Inklusionsassistent*innen boten die Möglichkeit neue Praktiken in den Einzelschulen zu besprechen.

Auch mit einer fröhlichen und Gemeinschaft stiftenden Abendgestaltung wurden bestehende Netzwerkbeziehungen gestärkt und neue geknüpft. Dies ist auch u.a. an neu hinzugekommenen Kolleg*innen und Schulen zu sehen, aber auch an den fruchtbaren regionalen Vernetzungstreffen, die ebenfalls zweimal jährlich in drei verschiedenen Regionen zusammen finden.

Brit Reimann-Bernhard

 

Der Rahmenplan „Inklusive evangelische Schule“ ist ein Begleitprojekt der Schulstiftung zum ESF Projekt Inklusionsassistent. Ziel ist es, über die personelle Unterstützung durch den Inklusionsassistenten (2016-2021) hinaus, Schulpersonal weiter zu bilden und inklusive Prozesse an evangelischen Schulen zu stärken.