Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. OK
Die Evangelischen Schulen in Sachsen.

Lehrerzimmer — Nachricht

14. Religionslehrertag

07.09.2016 Wiebke Nenoff

Das Institut für Religionspädagogik der Universität Leipzig lädt Lehrkräfte aus dem konfessionellen Religionsunterricht sowie Studierende zum 14. Religionslehrertag am 18. November 2016 ein. Dieses Jahr steht die Veranstaltung unter dem Schwerpunkt „Islam im Religionsunterricht“.

 

Dass ein konfessioneller Religionsunterricht auch andere Religionen berücksichtigt, gehört seit langem zu seinem Selbstverständnis. In einer globalisierten Welt gewinnt dieser Blick über den eigenen Horizont an Bedeutung. Dabei bestehen, wie die aufgeheizten Debatten der jüngsten Zeit unter anderem in Sachsen zeigen, vor allem im Blick auf den Islam gewaltige Bildungsherausforderungen.

 

Mit wissenschaftlichen Impulsen und praxisorientierten Workshops möchte der Religionslehrertag sich diesen Herausforderungen annehmen. Im Austausch mit muslimischen Gesprächspartnern soll gefragt werden, wie ein konfessioneller Religionsunterricht den Schülerinnen und Schülern vorurteilsfreie Perspektiven auf dem Islam eröffnen kann.

 

Weitere Informationen zur Anmeldung (bis zum 20.10.2016) und dem Tagesplan erhalten Sie auf der Homepage des Instituts.

 

Autor(en) des Artikels

Tags

Interreligiöser Austausch, Lehrer, Lernen, Weiterbildung