Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. OK
Die Evangelischen Schulen in Sachsen.

Schulhof — Evangelisches Profil

16. Kurswahl an der Evangelischen Montessori Grundschule in Limbach im Vogtland erfolgreich abgeschlossen

18.02.2015 Priska Krüger

In unserer Grundschule gibt es seit vielen Jahren etwas ganz Besonderes. Schon unsere 6-jährigen bzw. alle unseren Grundschulkinder dürfen zur Wahl gehen und nutzen diese Möglichkeit sehr rege. Auf unsere  100%ige Wahlbeteiligung sind wir dabei besonders stolz. Gegen Ende jeden Schulhalbjahres wird es immer ganz spannend in der Schule und die Kinder können die letzte Woche gar nicht abwarten. Dann ist endlich der Zeitpunkt gekommen, an dem viele Kursleiter ihre neuen Kurse und deren Inhalte vorstellen. Dabei spielt das Interesse unserer Kinder eine wichtige Rolle. Daher wird in größeren Abständen das Thema Kurse beim Schülerrat aufgegriffen und Wünsche und Ideen werden gesammelt. Mitunter gibt es Kurse, die schon seit Einführung des Kurssystems bestehen, auf der anderen Seite wurden aber auch hin und wieder Kurse  gestrichen, da kein Interesse mehr bestand oder neue Themen aufgenommen worden. Den größten Teil der verschiedenen Kurse die täglich von 13-15 Uhr stattfinden, betreuen Kollegen aus unserem Team. Dankbar nehmen wir natürlich auch Angebote von Eltern oder Außenpartnern an.
In diesem Halbjahr fiel das Angebot sehr reichlich aus. Wir machten unseren Kindern mit stolzen 36 Kursen für den  Nachmittag die Wahl nicht leicht. Wichtig ist es uns, dass jedes Kind seinem Interesse und Bedürfnis entsprechend, den Nachmittag gestalten kann. Natürlich schenken wir bei der Auswahl auch privaten Aktivitäten (Christenlehre, Vereinstätigkeit und Musikschule) Beachtung. Jeder Kursplan ist für jedes Kind individuell in Absprache mit den Eltern aufgestellt. Da alle Kurse jahrgangsgemischt stattfinden, gibt es für jedes Kind die Chance das große Angebot zu nutzen. Im Rahmen dieser Angebote decken wir alle Fachstunden für Sport, Kunst, Musik und Werken für die Kinder ab. Auf der anderen Seite gibt es ganz spezielle Inhalte, die nicht immer etwas mit Grundschullehrplan zu tun haben, aber großes Interesse bei den Kindern wecken. So geht es uns schon seit Jahren mit unserem Cheerleaderteam. Gestartet wurde vor 8 Jahren mit einer „Hand voll  Kinder“. Nun haben wir ein Cheerleaderteam Fortgeschrittene und Einsteiger mit jeweils über 20 kleinen Cheerleadern und vielen Erfolgen.  Schon seit 7 Jahren ist eine Teilnahme unseres Schulteams am X-Mas-Cup, einer Sachsenmeisterschaft, nicht mehr wegzudenken. Besonders von Freude erfüllt sind wir, wenn unsere Mannschaft jedes Jahr als Sachsenmeister (Schulmannschaften) im Cheerleading mit einem großen Pokal aus Dresden zurückkehrt und wieder den Titel verteidigen konnte.

 

Ganz neu aufgenommen wurden im letzten Jahr der Kurs „Stromern“ und „Reise um die Welt“. Erstgenannter befasst sich damit, dass Fernseher, Handy und Playstation durch Kletterseile, Schnitzmesser und Lagerfeuer ersetzt werden. Die Natur zu nutzen und einzubeziehen und dabei nachhaltige, unvergessliche  und spannende Abenteuer zu erleben liegt uns am Herzen. Dies trägt dazu bei, dass Kompetenzen ausgeweitet werden und das eigene Selbstbewusstsein gestärkt wird. „Reise um die Welt“ will dem ganzheitlichen Ansatz von Montessori folgen, bei welchem die Kinder sich die Welt erobern, lernen Verantwortung für die Welt und sich selbst zu übernehmen. Ziel ist es, spielerisch Einsicht zu gewinnen, dass in der Welt alles miteinander zusammenhängt und voneinander abhängig ist. Es werden typische Dinge von Land und Leute unter die Lupe genommen, kreativ gearbeitet, Lebensmittel verkostet, Kurzfilme angeschaut und Musik und Geschichten aus anderen Ländern gelauscht.

 

Seit vergangener Woche sind alle Wahl- bzw. Stimmzettel ausgewertet und für gültig erklärt worden.  Alle Kinder haben sich mindestens je einen Pflichtkurs für Kunst/Werken, Musik und Sport gewählt. Unsere großen Schüler der 3. und 4.Klasse haben zusätzlich noch während der letzten 2 Grundschuljahre die Pflichtkurse Medien, Kunstgeschichte und Klassik zu absolviert. Bei all den Pflichtkursen, die bedacht werden müssen, blieb dennoch genügend Zeit andere Kurse auszuprobieren und interessante Dinge zu entdecken. Alle Kurse sind mit ausreichenden Plätzen bestückt, die Programminhalte gesetzt und die Planung ist voll im Gange. Alle Kleinen und Großen in der Schule freuen sich auf ein spannendes und interessantes Halbjahr.

Ein Beitrag der Evangelischen Montessori Grundschule in Limbach im Vogtland.

Autor(en) des Artikels

Tags

Cheerleader, Evangelische Montessori Grundschule Limbach, Kurswahl