Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. OK
Die Evangelischen Schulen in Sachsen.

Anmeldung

Hiermit melde ich mich zu der Veranstaltung Lernen 4.0? Wie digitale Medien das Lehren und Lernen verändern bei der Schulstiftung der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens an.

Noch 26 Tage
Lernen 4.0? Wie digitale Medien das Lehren und Lernen verändern
Hiermit laden wir Sie herzlich zum Seminar „Lernen 4.0? Wie digitale Medien das Lehren und Lernen verändern“ ein. Wir freuen uns, dass das bereits vor Corona geplante Seminar „Lernen 4.0? Wie digitale Medien das Lehren und Lernen verändern“ am 23.06.2020 stattfinden kann. Der Seminarraum ist groß genug, dass alle Hygienevorschriften gut eingehalten werden können, und auch die sanitären Bedingungen im Gebäude sind vorbildlich. Gruppenarbeiten können allerdings nicht ermöglicht werden. Abweichend von der ursprünglichen Einladung wird die Präsenzveranstaltung deshalb von 13 Uhr bis 15:30 Uhr stattfinden. Der zweite Teil, die Arbeit an Unterrichtsideen mit Medieneinsatz, die die Erfahrungen der letzten Wochen berücksichtigen, wird auf ein Webinar verlegt, das in der Folgewoche stattfindet. Bei genügender Teilnehmerzahl finden mehrere schulartspezifische Webinare statt. Inhaltlich werden Lernformen und Aufgabenformate im Mittelpunkt stehen, die unter dem Begriff „Lernen 4.0“ in verschiedenen Modellen abgebildet werden. Darüber hinaus stehen aber die Erfahrungen der Teilnehmenden in den letzten Wochen und Erkenntnisse für ihre Arbeit im Mittelpunkt.
Zielgruppe:
Lehrkräfte aller Schularten
Referentin:
Birgit Hofmann, Ev. Schulstiftung Sachsen
Anmeldung:
Ab sofort per Online Anmeldung bis zum 17.06.20 möglich. Auf Grund der begrenzten Teilnehmerzahl von 20 Personen werden die Anmeldungen nach Eingang berücksichtigt.

Datum

23.06.2020 - 23.06.2020


Uhrzeit

13:00 - 15:30


Ort

Solaris Verwaltungs GmbH
Neefestraße 88
09116 Chemnitz



Alle Felder mit * sind Pflichtfelder

Hinweis: Die Anmeldung erfolgt verbindlich. Eine Stornierung der Anmeldung ist bis zu einer Frist von zwei Werktagen vor der Veranstaltung möglich. Bei einem späteren Rücktritt behalten wir uns vor, Ihnen die Leistungen, die nicht mehr storniert werden können, in Rechnung zu stellen.