Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. OK
Die Evangelischen Schulen in Sachsen.

Lehrerzimmer — Nachricht

„Natürlich! Lernen und Leben“

22.02.2016 Wiebke Nenoff

 

Entwicklungsprojekt der Evangelische Grundschule in Seelitz

Die Evangelische Grundschule in Seelitz ist Preisträger aus dem Förderprogramm „7×7 – auf dem Weg zur Inklusion“ der Evangelischen Schulstiftung in der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Mit Hilfe der Projetmittel kann das schulische Entwicklungsprojekt „Natürlich! Lernen und Leben“ umgesetzt werden.

Ziel des Projektes ist es, den Weg zu einer Schule für alle Kinder weiter zu gehen, und zunehmend Schülerinnen und Schüler mit schwerwiegenden Lernbeeinträchtigungen oder geistigen Behinderungen in den Schulalltag zu integrieren. Nico Eppert, der stellvertretende Schulleiter, berichtet, dass derzeit schon Schüler mit speziellem Förderbedarf unterrichtet werden und für das Schuljahr 2016/17 Anmeldungen von Kindern mit geistiger Behinderung vorliegen. Daraus ergeben sich neue Herausforderungen für den Schulalltag.

Um diese besser zu meistern, fand in der ersten Ferienwoche eine Fortbildung des Lehrerkollegiums mit Saskia Erbring, Schulentwicklerin und Supervisorin aus Köln, statt. Thema war die Entwicklung des Schulunterrichts im Sinne der Inklusion. Es gilt nun zu überlegen, welche Lernformen künftig zur Anwendung kommen könnten, wie sich die neue Arbeitsweise für den Lehrer gestalten lässt und welche Möglichkeiten es für einen Austausch im Team gibt.

Darüber hinaus soll ein Rückzugsraum für das Arbeiten in Kleingruppen eingerichtet werden.

Für dieses Projekt und acht weitere Preisträger deutschlandweit hat die Evangelische Schulstiftung in der EKD jeweils 7000,00 € zur Verfügung gestellt.

 

 

Autor(en) des Artikels