Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. OK
Die Evangelischen Schulen in Sachsen.

SCHULSTIFTUNG

Die Schulstiftung berät und begleitet evangelische Schulen im Gebiet der Ev.- Luth. Landeskirche Sachsens. Aktuell sind 74 Evangelische Schulen bei 49 verschiedenen Schulträgern landeskirchlich anerkannt. Die Schulstiftung der Ev.- Luth. Landeskirche Sachsens bündelt die Interessen dieser Einzelschulen in rechtlichen und bildungspolitischen Fragen. Dadurch verleiht sie dem Evangelischen Schulwesen zusätzliches Gewicht und Bedeutung in der sächsischen Bildungslandschaft.
Darüber hinaus versteht sich die Schulstiftung als Beraterin und finanzielle Unterstützerin in allen Belangen, die die Führung und Entwicklung einer Schule betreffen. Das breite Spektrum erstreckt sich von konzeptionellen Themen, insbesondere zum evangelischen Profil, über die pädagogische Arbeit bis hin zur Betriebsführung. Im Mittelpunkt aller Bemühungen steht dabei das Leben und Lernen in christlicher Gemeinschaft.
Logo-Schulstiftung-Gruen-Transparent

Das Logo der Schulstiftung

Bibl. Mk 4, 31+32 „Es ist wie ein Senfkorn: wenn das gesät wird aufs Land, so ist´s das kleinste unter allen Samenkörnern auf Erden; und wenn es gesät ist, so geht es auf und wird größer als alle Kräuter und treibt große Zweige, so dass die Vögel unter dem Himmel unter seinem Schatten wohnen können.“ Der grüne Zweig ist das Zeichen der Hoffnung und des Wachsens. Er versinnbildlicht das fruchtbare Korn, das weiterwächst und zu einem starken, in sich ruhenden Baum wird. Damit das gelingt, brauchen Korn, Zweig und Baum einen starken Boden, der trägt und hält: Dieser Boden ist das Evangelium mit seinem christlichen Menschenbild. Unser Logo ist ein Zeichen für diese Arbeit: Kinder wachsen lassen mit Gottes Wort.

Vorstand

Den Vorstand der Schulstiftung bilden Martin Herold (rechts im Bild) und Volker Schmidt. Sie sind vom Landeskirchenamt berufen und für alle Aufgaben, der Stiftungsverwaltung und der Geschäftsführung zuständig.

Zu den Kontaktdaten
Logo-ESM-1
Burkard Pilz

Burkart Pilz

KURATORIUM

Das Kuratorium der Schulstiftung besteht aus fünf Personen, darunter ein Mitglied des Landeskirchenamtes, das von ihm entsandt wird. Die vier weiteren Mitglieder werden vom Landeskirchenamt berufen. Unter diesen sollen sich ein Vertreter eines Trägers und eines Schulleiters einer anerkannten Evangelischen Schule befinden. Vorsitzender des Kuratoriums ist Oberlandeskirchenrat Burkart Pilz, Dezernent für Kinder, Jugend, Bildung und Diakonie im Ev. -Luth. Landeskirchenamt Sachsens. Die weiteren Kuratoriumsmitglieder sind:

  • Pfarrerin Christiane Dohrn
  • Lars Rohwer, MdL
  • Holger Schieck, Schulleiter
  • Niko Kleinknecht, Vertreter eines Schulträgers

SCHULSTIFTUNG — Die nächsten Veranstaltungstermine

09.07.2020
Noch 2 Tage
Methodentraining: Kreative Zugänge zur Problemlösung in der Sek I und Sek II (Online-Seminar)Kein Ort angegeben.

Im Workshop wird Ihnen eine aktuelle Methode vorgestellt, die kreatives Selbstvertrauen befördert; mit der Sie Ihren Schüler*innen strukturierte Kollaboration vermitteln; ein von Optimismus geprägtes Lernumfeld und eine neue Fehlerkultur etablieren, um so die Zukunft zu gestalten. Was das mit Schule zu tun hat? Digitalisierung und Globalisierung sorgen dafür, dass Schüler*innen auf eine Welt vorbereitet werden müssen, in der kaum noch Zeit bleibt, Themen in ihrer vollständigen Komplexität zu durchdringen. In diesen Kontexten brauchen sie neue Denkweisen und Werkzeuge, kurzum: die Kompetenz des Innovierens. Ziel ist es, dass auch Sie als Lehrer*innen gestärkt sind, mit Ihrem Kollegium Probleme des Schulalltags zu lösen und bspw. eigene digitale Lernmethoden zu entwickeln.Weitere Informationen und Seminarangebote entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Referentin
Prof. Dr. Ines Sura, Juniorprofessur für Medienbildung und Medienpädagogik an der Uni Greifswald

Anmeldung
Ab sofort per Online Anmeldung bis zum 07.07.20 möglich. Sie erhalten rechtzeitig vor dem Webinar den Link zum virtuellen Seminarraum per Email zugesandt. 

Veranstaltungsort

Kein Ort angegeben.



Uhrzeit

14:00 - 15:00


Anmeldung


09OUTLOOK 09ICAL 09GOOGLE CALENDAR
13.07.2020
Noch 6 Tage
Schule für die „nähere“ Zukunft (Online-Seminar)Kein Ort angegeben.

Schule für die „nähere“ Zukunft – Was machen wir mit den ganzen medialen erlernten Kompetenzen? Dieses Online-Seminar ist ein Angebot der Evangelischen Schulstiftung in Bayern in Kooperation mit der Schulstiftung der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens.

 

Viele Schulen haben sich in den vergangen Jahren sehr gute Gedanken über Ihr Medienkonzept gemacht und stellen nun in Zeit von HomeSchooling fest, dass noch etwas fehlt.
In diesem Webinar versuchen wir anhand des SAMRModell, ein von Ruben Puentedura entwickeltes Modell zur Analyse der Integration von digitalen Medien im Unterricht – die Gefahren und Chancen der vergangenen Wochen zu erkennen. Das SAMR Modell versucht, den Grad der technologischen/digitalen Integration auf vier Ebenen zu messen, die von Verbesserung bis Transformation reichen: Substitution, Augmentation,Modification, Redefinition (dt. Ersetzung, Erweiterung, Änderung, Transformation).
Besonders jetzt ist es wichtig , dass wir Strukturen schaffen und erkennen welches Tools für was sind sinnvoll sind. Somit werden wir in diesem Seminar auf die derzeitigen und kommenden Bedürfnisse und Chancen schauen, verschiedene Konzepte kennenlernen und möglichen Konzepten wie flipped Classroom und Hypridveranstaltung Raum geben. Weitere Informationen und Seminarangebote entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Referentin
Cornelia Fahnroth

Anmeldung
Online unter diesem Link möglich.

Veranstaltungsort

Kein Ort angegeben.



Uhrzeit

16:00 - 18:00


13OUTLOOK 13ICAL 13GOOGLE CALENDAR
15.07.2020
Noch 8 Tage
Hybride Lernformen (Online-Seminar)Kein Ort angegeben.

Mit der coronabedingten Schulschließung hat die Digitalisierung in vielen Schulen schneller Einzug gehalten, als das zuvor für möglich gehalten wurde. Mit der Öffnung der Schulen stellen sich neue Fragen: Welche Lernformen haben sich in der Krise bewährt? Wie können wir besser vorbereitet neuen außergewöhnlichen Situationen begegnen? Wie lassen sich Erkenntnisse mit in den Alltag nehmen? In diesem Zusammenhang ist immer wieder von „hybriden Lernformen“ die Rede. Was ist darunter zu verstehen? Wie können solche Formen dazu beitragen, dass Schüler*innen mehr Verantwortung für ihren Lernprozess übernehmen und zugleich individueller gefördert werden? Wie können digitale Medien bei der aktuell üblichen Wechselbeschulung mit Abstandsregeln und halben Klassen helfen? Diesen Fragen versucht sich das Online-Seminar anzunähern. Weitere Informationen und Seminarangebote entnehmen Sie bitte dem Flyer

Referentin
Birgit Hofmann, Referentin für Schulentwicklung (Schwerpunkt: Digitalisierung) bei der Schulstiftung der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens; freiberufliche Dozentin und freie Mitarbeiterin des Medienzentrums Greifswald e. V.

Anmeldung
Ab sofort per Online Anmeldung bis zum 13.07.20 möglich. Sie erhalten rechtzeitig vor dem Online-Seminar den Link zum virtuellen Seminarraum per Email zugesandt. 

Veranstaltungsort

Kein Ort angegeben.



Uhrzeit

20:00 - 21:00


Anmeldung


15OUTLOOK 15ICAL 15GOOGLE CALENDAR
Alle Termine

Stiftungstätigkeit

Die Schulstiftung berät in allen Belangen, die die Entwicklung einer Schule betreffen, und unterstützt auch finanziell. Das Spektrum erstreckt sich von konzeptionellen Themen, insbesondere zum Evangelischen Profil, über die pädagogische Arbeit bis hin zur Betriebsführung. Mehr…

Schulentwicklung

Schulentwicklung ist eine immer währende Anforderung an jede Schule. Die Schulstiftung begleitet diese Prozesse und leistet Unterstützung bei der notwendigen, internen Evaluation. Mehr…

Hauptfach: Mensch

Zur Kampagne